Exil Umfrage

Hier steht alles zum 3. Teil der Myst-Saga.

Wie gut seid ihr bei Exile gewesen?

Ich hab alle Rätsel selbst gelöst
10
36%
Ok,ich habe machmal in diversen Lösungen nachgeschaut
18
64%
Ich fand es schwer und habe fast nur in Lösungen nachgeschaut
0
Keine Stimmen
Das Spiel brachte mich zum kochen,ich habe es nicht beendet
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 28
Benutzeravatar
Coren-7
Verwaltung
Beiträge: 3485
Registriert: 05.02.2004, 18:47
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 155736
Wohnort: Berlin
Alter: 33
Kontaktdaten:

#16

Beitrag von Coren-7 » 21.02.2004, 00:02

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Also die Pflanzenwelt - Edenna - hat mich zur weißglut gebracht. Ich hab den Weg und die Rätsel manchmal nicht gefunden. Da hab ich schon mal nachgeschaut, wies weitergeht. Aber ansonsten wars ziemlich einfach und leider auch sehr schnell zu Ende :(
Ich sehe euch stehen wie Windhunde an den Leinen,
nach dem Start drängend. Das Spiel ist im Gange.
SHAKESPEARE
Benutzeravatar
KlyX
Forscher
Beiträge: 4445
Registriert: 05.02.2004, 17:37
Wohnort: Langenthal, Schweiz
Alter: 34
Kontaktdaten:

#17

Beitrag von KlyX » 21.02.2004, 08:58

@Coren: Edanna gab bei mir eigentlich keine Probleme. Das hatte ich rasch durch. Das schönste Rätsel dort war ausser der Elektrofisch auch noch der Squee... das war cool.

Wirf einen Blick in meinen Blog - und kommetiere :-)
Chris' Weblog
abacado.com - Total neu
Anonymous

#18

Beitrag von Anonymous » 23.02.2004, 14:52

ich fand, riven war besser als exile!
nach myst (1993) war riven ein echtes grafik-highlight!
exile war dann schon eher weniger überraschung und nciht ganz so wie riven.

ich würde die spiele so einordnen (schulnoten 1-5):

1) URU
2) RIVEN
3) EXILE
4) MYST (überarbeite 2000-er)
5) MYST 1993

p.s.: habe teil 1-3 gezockt.


the_mystfan alias HERBERT
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2007, 17:26
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 626986
Wohnort: Mitteldeutschland
Alter: 40
Kontaktdaten:

#19

Beitrag von Locutus » 04.04.2004, 18:10

Hallo!

Nachtrag:
Also am dümmsten habe ich mich auf Amatria bei dem Wippenrätsel angestellt. Habe die unmöglichsten Theorien aufgestellt. Ich hatte mich darauf konzentriert, die Waage komplett mit Gegengewichten zu bestücken. Fand aber dann auf J´nanin des Rätsels Lösung. Mit ein bißchen Bruchechnung gings dann. Edanna fand ich am aller leichtesten. War die 1.Welt die ich durch hatte. Eigentlich komme ich ja aus dem Monkey Island Genre, diverse Denkweisen bringen aber nichs bei Myst. Vor allem muß man keine Gegenstände, wie z.B.: Benutze Hamster mit Schlüsselloch oder ähnlichem benutzen. Voltaic hatte ich auch relativ schnell durch, ca. 1 Tag. Auf Narayan wußte ich ziemlich gleich am Anfang die Lösung, scheiterte aber an meinem grafischen Künsten. Wie schon geschrieben, mit einigen Unterbrechungen hatte ich es in ungefähr 4 Wochen durch.

Mit Hoffnungsvollem Gruß
Locutus
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Benutzeravatar
Sursulapitschi
Forscher
Beiträge: 33
Registriert: 16.04.2004, 19:15

#20 Lösungshilfe

Beitrag von Sursulapitschi » 16.04.2004, 20:30

Hallo, also bei Riven brauchte ich - glaube ich zwei - Lösungshilfen, bei Myst III gab es wenigstens eine Stelle, an der ich nicht weiterkam (nur durch Zufall gelöst): und zwar die Sache mit der Waage. Nachdem ich mir also mein altes Physikbuch rausgekramt hatte (von wegen Hebelgesetze und so), dachte ich, in 10 Minuten ist das passé. Denkste! Myst hatte da nämlich einen physikalischen Fehler drin und so, wie ich es zwei Abende probiert hatte (!), konnte es nicht gehen. Das "mystsche" Hebelgesetz war nämlich schlichtweg falsch (das Rad hätte eine andere Position einnehmen müssen, um den Hebel in Balance zu bringen: Länge des Hebelarms mal Gewicht gleich Länge des anderen Arms mal dem anderen Gewicht... oder auch geteilt.)! :irre: Das sollte man vielleicht mal an Cyan mailen... *motz* :clever:

Grüße
Sursulapitschi

Ansonsten: die reine Rätsellösezeit kann ich gar nicht sagen, weil ich oft - gerade in der Pflanzenwelt - nur so rumgeschlendert bin, um alles zu sehen, ohne Rätsel lösen zu wollen.
Benutzeravatar
The.Modificator
Forscher
Beiträge: 2030
Registriert: 06.02.2004, 16:54

#21 Re: Lösungshilfe

Beitrag von The.Modificator » 16.04.2004, 23:56

Sursulapitschi hat geschrieben:Das sollte man vielleicht mal an Cyan mailen... *motz* :clever:
Hallo Sursu und willkommen im Forum! ;)

Cyan ist unschuldig! ;) Wende dich an die Presto Studios - die haben Myst III entwickelt.

Gruß
Modi
The cake is a lie.
Anonymous

#22

Beitrag von Anonymous » 17.04.2004, 00:24

Also, mir war ohnehin nie klar, wie sich das mit den Myst-Spielen verhält. Cyan, Ubisoft oder haste-nicht-gesehen... Als User ist mir das eigentlich egal, schließlich empfindet man die Games quasi als Einheit, so etwa wie Krieg der Sterne, Monkey Island oder Lindenstraße, auch wenns nicht so ist... In Voltaik erinnerte mich Exile echt stark an Riven. Vielleicht kann mich jemand darüber aufklären? In anderen Foren habe ich einiges gefunden über Mr. Rand und die diversen Verflechtungen, aber nichts kapiert. Das mit Uru war tatsächlich irgendwie ein Reinfall, hatte mir mehr versprochen (online nie kennengelernt!). Aber Myst IV wird wieder "typisch", oder?

Sursulapitschi
Benutzeravatar
Sursulapitschi
Forscher
Beiträge: 33
Registriert: 16.04.2004, 19:15

#23 ?

Beitrag von Sursulapitschi » 17.04.2004, 00:28

Irgendwie klappt das mit meinem Login nicht.

Sursulapitschi :oops:
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2007, 17:26
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 626986
Wohnort: Mitteldeutschland
Alter: 40
Kontaktdaten:

#24

Beitrag von Locutus » 17.04.2004, 00:42

Hallo!

Es gibt da eine Sache, die alle Mystspiele gemeinsam haben und oft angepriesen werden. Myst zieht sie in ihren Bann. Diesen Punkt kann ich persönlich nur 100 % zustimmen. Das Uru ein Reinfall war/ist kann ich nicht sagen. Schade das du nicht mehr Online warst. Ok, etliche Bugs, Abstürze uvm. waren an der Tagesordung, aber so viel Spaß und Gemeindschaftssinn habe ich selten oder ja, noch nie erlebt. Oftmals haben wir die merkwürdigsten Einfälle gehabt. > Schütteldance , ...
So sind wir dennoch nach dem Ende von Uru-Live hier vertreten. Aber ich kann dich auch als Nicht-Uru-Live-Spieler vestehen. Um zum Exile Thema zurückzukehren. Also aus meiner Sicht, werden in Myst vorkommende Welten selten 2 mal gemacht/benutzt. Die Macher von Myst, nehmen allerdings Vorlagen aus der realen Welt. Es kann durchaus vorkommen das sich bestimmte Welten ähneln. Aber wie gesagt, Myst-III-Exile wurde nicht von Cyan sondern von den Prsto Studios entwickelt. Rand Miller hatte aber glaube ich beratende Funktionen bei diesem Spiel. Aber dieses näher zu beleuchten, bedürfte sicherlich einen neuen Thread.

Mit Hoffnungsvollem Gruß
Locutus
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Benutzeravatar
Sursulapitschi
Forscher
Beiträge: 33
Registriert: 16.04.2004, 19:15

#25

Beitrag von Sursulapitschi » 17.04.2004, 00:50

@Locutus: Reinfall insofern, als Uru als Single-Spiel natürlich nicht so toll ist wie Riven oder die Myst's. Grafiken/Texturen wegen 3D-Sicht nicht so toll gerendert, Speichermöglichkeiten eingeschränkt, usw. Habe überwältigende Trauer über das Ende von Uru-Live gelesen; muß also mal ne gute Idee gewesen sein...

Sursulapitschi
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2007, 17:26
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 626986
Wohnort: Mitteldeutschland
Alter: 40
Kontaktdaten:

#26

Beitrag von Locutus » 17.04.2004, 00:59

Ok, beim ersten Anblick könnte man es meinen. Schließlich sind die Systemanforderungen ja auch nicht ohne und nicht jeder kann sein PC auf dem neuesten Stand halten. Aber das faszinierenste war die Story mit all den Hintergründen, DRC usw. Aus heutiger Sicht würde ich sagen, das die Speicheroption so oder so überflüssig gewesen wäre > Uru-Live
Aber wie gesagt, du konntest dies alles nicht mehr mit erleben. Schade! Das Grafikprinzip wie bei den Vorgängerspielen hätte hier sowieso nicht funktioniert. Es sollte eben ein Onlinespiel werden. Aber ich verstehe dich trotzdem.

Mit Hoffnungsvollem Gruß
Locutus
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Antworten