Interview mit Rand Miller

Hier gibt es Infos zu Webseiten, Userprogrammen, Veranstaltungen und Neuigkeiten von Cyan.
Antworten
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 42
Kontaktdaten:

#1 Interview mit Rand Miller

Beitrag von Hamsta » 17.02.2006, 18:03

The Cavern Today hat eine Audiointerview mit Rand Miller (Geschäftsführer von Cyan Worlds) geführt. Essjay war so freundlich dies hier bei uns im Forum zu verlinken: Das Leben nach URU Live > Just speaking english? No problem! > The Rand Miller Interview.
Ich habe hier die Kernaussagen (nicht das gesammte Interview!) auf deutsch zusammengefasst:

Er denkt nicht, dass er jemals die Wörter "Somit wurde das Ende geschrieben." in den Mund nehmen wird :-)

Ob und wie es mit URU weitergeht liegt "in anderen Händen" (somit wohl Investoren).

Das Cyan Worlds Projekt "Latus" (um das es in der Vergangenheit schon wilde Spekulationen gab) hat wohl nichts mit URU und/oder Myst zu tun, sondern mit einer neuen, einzigartigen Form von Computer-Mensch-Interaktion/Computerspielerlebnis.

Sehr nett auch, auf die Frage von wem denn nun der Finanzierungsschub für den D'mala Shard kam, seine Reaktion: "Na klar kann ich euch das sagen... ups achne nein, doch nicht! :mrgreen: " (es gibt wohl Lizenz-/Rechtliche Fragen die es bisher verbieten solche Informationen zu veröffentlichen).

Auf die Frage ob die existierenden Until Uru Shards durch die aktuellen Ereignisse betroffen sind, sagt er, dass Cyan natürlich nicht die Dinge die bisher entwickelt wurde wieder einstampfen/einstellen möchte. Er selbst ist sehr stolz darauf was Community bisher erreicht hat (zum Thema Selbsterstellte URU Welten: das ist etwas was sich Cyan natürlich wünscht, dass die User (wenn sie es denn wollen, daran Spaß haben) selbst zu Weltenschreibern werden), aber das fortbestehen des bisherigen Until Uru hängt natürlich auch von der Entwicklung von URU ab. Sollte es wieder eine Live Version geben, was sich alle wünschen, gebe es eventuelle Konflikte mit dritten (Investoren) die das nicht wollen/verstehen.

Des weiteren wurde die Frage gestellt, ob der D'mala Shard (wie viele User hoffen) ein "Versuchsgelände" sein wird um bestehende Probleme (das beheben von Bugs, Lag, etc.) auszumerzen. Daraufhin kam die klare Antwort: das Cyans interne Entwicklungsarbeit sich nicht damit beschäftigt das bestehende Until Uru in irgendeiner Weise vorwärts zu bringen (so das Sie beispielsweise eine neue Serverversion für die bestehenden Until Uru Shards veröffentlichen werden). Dies soll aber nicht bedeuten, dass Cyan gar nichts macht. Nur weil sie nicht den D'mala Shard als Testgelände benutzen, heisst das nicht, dass Sie nicht sehr hart daran arbeiten bestimmte Probleme zu beheben.
Es ist nur ein Schritt um die Community zusammenzubringen, einen Shard als zentralen Treffpunkt zu haben. Aber es wird auf dem D'mala Shard (leider, er bereut es wirklich sehr) keine neuen Welten/neue Bereiche (PotS Inhalte o.ä.) geben. Until Uru bleibt das Until Uru wie wir es kennen, was die Zukunft bringt, wird sich zeigen.

Es tut ihm auch sehr leid, dass sich Cyan mit den News immer so zurückhaltend verhält, er nichts definitives sagen kann. Bei Cyan wird an vielen interessanten und auch sehr neuen Dingen gearbeitet, aber es gibt leider noch nichts wirklich beständiges.
Er empfiehlt uns weiterhin "cautiously optimistic" (behutsam optimistisch) zu sein und freut sich sehr darauf uns eventuell auf dem D'mala Shard persönlich kennen zu lernen.
Zuletzt geändert von Hamsta am 17.02.2006, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
Menolly
Forscher
Beiträge: 510
Registriert: 23.10.2005, 17:18
KI-Nummer: 144188
Wohnort: Im schönen Weser Bergland
Alter: 50

#2

Beitrag von Menolly » 17.02.2006, 18:11

Danke Hamsta für die Übersetzung! :anbeten: Ich habe da nämlich nix ferstanden!
Find a colour, make a home
Benutzeravatar
Coren-7
Verwaltung
Beiträge: 3485
Registriert: 05.02.2004, 18:47
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 155736
Wohnort: Berlin
Alter: 33
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Coren-7 » 17.02.2006, 18:49

Jo, danke für die Mühen Hamsta =)
Ich sehe euch stehen wie Windhunde an den Leinen,
nach dem Start drängend. Das Spiel ist im Gange.
SHAKESPEARE
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2007, 17:26
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 626986
Wohnort: Mitteldeutschland
Alter: 40
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Locutus » 17.02.2006, 23:57

Für meinen Teil sage ich DANKE dem Verfasser des Threads, denn es ist keine Selbstverständlichkeit das man diverse Texte oder Audiofiles übersetzt. Macht ja ne Menge Arbeit und nicht jeder hat unbegrenzt Freizeit. Und dies sollte auch ab und zu mal gewürdigt werden. :wink:

[schild=1 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Danke Hamsta[/schild]

Zu dem Interview ... auch wenn nicht wirklich was konktretes gesagt wird, spüre ich schon so ein kribbeln was Uru anbelangt. Ohne müde zu werden, bin ich so ca. 6 h am Tag in UU. :shock: Wenn das mal nichts zu bedeuten hat ...
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Benutzeravatar
DRocky
Forscher
Beiträge: 142
Registriert: 06.02.2004, 20:23
Wohnort: Pirna
Alter: 58
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von DRocky » 18.02.2006, 13:58

Hallo,

die Aussage, das in dem interview nichts konkretes gesagt wurde kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Rand Miller hat vieleicht nicht das gesagt, was viele wissen wollten, aber einiges konkretes war schon dabei.

Ich halte z.B. die Aussage, das D'mala kein Testshard ist für ausreichend konkret um zu wissen, das getestet wird. Auch die Aussage zu der Angelegenheit UU-Shards - Cyan-Shard bzw. Inhalte hat ausreichend Substanz um zu wissen, das an Inhalten gearbeitet wird.
Auch das es für die Plasma-Engin des UU-Servers keine Updates gibt ist ziemlich konkret.

Ich denke, das man sich bei dem Wunsch nach neuen Inhalten klar machen muss, das Investoren nur dann Geld investieren, wenn absehbar ist, das dieses Gewinn abwirft. Nach meinem persönlichen Eindruck soll der Cyan-Shard jetzt erstmal sichtbar machen, was für ein Spielerpotential bei den bestehenden Inhalten vorhanden ist (dahinein gehört auch die Probelmatik der User-KI). Erst wenn das überzeugend gelingt, wird die Finanzierung eines neuen Projektes bzw. neuer Inhalte möglich sein.

Das ist meine persönliche Meinung - ich denke aber das man die ökonomischen Zusammenhänge bei der Beurteilung 'nur ein neuer Shard' nicht ganz außer Acht lassen sollte.

Gruß
DRocky
Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
(Jean Anouilh)
Benutzeravatar
ireenquench
Forscher
Beiträge: 640
Registriert: 07.02.2004, 11:27

#6

Beitrag von ireenquench » 19.02.2006, 20:06

Meine Einschätzung dazu ist Folgende.

UU wird nie Uru Live werden.
Der D'mala Shard wird für mehrere Aspekte genutzt werden:
- Zentralisierung
- Ein Bonbon für die Fans, die etwas Offizielles toll finden
- Herausfinden, was Fans sich wünschen (die sog. "surveyor")
- Den Shard als Forum nutzen, um Fans auf Neues neugierig zu machen (DRC/Storyline)

Das wird aber alles nur dazu dienen die "richtigen" Entscheidungen für ein Zukunftsprojekt evtl a la Live zu fällen.

Wenn/Falls es dieses Projekt geben wird, wird UU entweder a) der Stecker gezogen oder b) es wird aus Nettigkeit und um die Fans nicht zu verprellen den Fans überlassen, als Spielwiese, mehr nicht.

Ob a) oder b) dann eintreffen hängt eher von Turner ab, um die es sich wohl bei den Geldgebern handelt (meine Vermutung). Der im DRC Forum erwähnte Blake Lewin, der auch schon auf D'mala war, gehört zu Gametap, was wiederum Turner ist. Turner ist sehr groß, hoffen wir das Beste.
"Sometimes there's a fine line between important research and fun stuff." Bild

__________________________
Besucht das D'ni Museum of Art - eine Fan-Seite für Myst- und Kunstfreunde.
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 42
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Hamsta » 19.02.2006, 20:08

Ob a) oder b) dann eintreffen hängt eher von Turner ab, um die es sich wohl bei den Geldgebern handelt. Der im DRC Forum erwähnte Blake Lewin, der auch schon auf D'mala war, geört zu Gametap, was wiederum Turner ist. Turner ist sehr groß, hoffen wir das beste.
Turner wie in Time Warner?!?
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
ireenquench
Forscher
Beiträge: 640
Registriert: 07.02.2004, 11:27

#8

Beitrag von ireenquench » 19.02.2006, 20:14

Ja, wobei ich mich mit den verschachtelten Besitzverhältnissen und Kompetenzverteilungen nicht auskenne.

Info über Blake Lewin bei Gamasutra
"Sometimes there's a fine line between important research and fun stuff." Bild

__________________________
Besucht das D'ni Museum of Art - eine Fan-Seite für Myst- und Kunstfreunde.
Benutzeravatar
Coren-7
Verwaltung
Beiträge: 3485
Registriert: 05.02.2004, 18:47
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 155736
Wohnort: Berlin
Alter: 33
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von Coren-7 » 19.02.2006, 21:25

Nur zur Info:

Dieser Thread ist auf der Seite http://www.adventure-treff.de verlinkt ;)
Ich sehe euch stehen wie Windhunde an den Leinen,
nach dem Start drängend. Das Spiel ist im Gange.
SHAKESPEARE
Benutzeravatar
KlyX
Forscher
Beiträge: 4445
Registriert: 05.02.2004, 17:37
Wohnort: Langenthal, Schweiz
Alter: 34
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von KlyX » 19.02.2006, 21:27

Schöön zu wissen, dass leute von hier nicht nur hier tätig sind ;).

Wirf einen Blick in meinen Blog - und kommetiere :-)
Chris' Weblog
abacado.com - Total neu
Benutzeravatar
Chanee
Forscher
Beiträge: 50
Registriert: 25.02.2004, 19:26

#11

Beitrag von Chanee » 20.02.2006, 20:02

ireenquench hat geschrieben: UU wird nie Uru Live werden.
Wer sich die Mühe macht, mal über den Sinn der Worte "Until Uru" nachzudenken, kann diese Theorie wohl ohne weiteres nachvollziehen ... :verblüfft:

Gruss
Chanee
Benutzeravatar
ayela
Forscher
Beiträge: 48
Registriert: 21.08.2005, 15:56
Wohnort: Barmstedt
Alter: 64

#12

Beitrag von ayela » 21.02.2006, 16:11

Hallo Hamsta,

wäre ohne die Güte einiger Leute, so wie du jetzt, komplett aufgeschmissen. Mein englisch langt dafür einfach nicht aus.
Also nochmals recht herzlichen Dank

mfg ayela
Der Herr gebe mir den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
die Kraft Dinge zubelassen, die ich nicht ändern kann
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden
Anonymous

#13

Beitrag von Anonymous » 04.03.2006, 21:16

Hier (nochmal?!?) der Zusammenhang zu Time Warner aus einer Pressemittteilung vom 30.08.2005, der auch Erklären könnte, warum Until Uru Seiten Cyan wieder auflebt. Leider ist mein Englisch gerade ausreichend, um den Zusammenhang zu verstehen, aber vielleicht wäre jemand so lieb eine "Sinngerechte" Zusammenfassung zu schreiben ;-) zumal ich nicht verstehe, warum Rand Miller so geheimnissvoll von einem "dritten" Investor spricht, wenn es eh eine Pressemitteilung gibt, aus der ich glaube zu entnehmen, wie sich alles zusammen fügt.

Aber ich kann mich ja auch IRREN und dies nicht das erste Mal ;-) )

Gruss Maggie Messer
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 42
Kontaktdaten:

#14

Beitrag von Hamsta » 05.03.2006, 09:54

Also ich weiß, dass dieser Artikel erwähnt wird, umd die Theory "Zukunft Uru = TimeWarner" zu bekräftigen. Aber ich kann beim besten willen keinen definitiven Zusammenhang erkennen.
Das einzige was da drin steht, is das zum Start des GameTab Dienstes die Making Of Videos von Myst V über einen Videostream Dienst, innerhalb von GameTab veröffentlicht wurden... und das alles in zusammenarbeit mit Ubisoft, die meines erachtens mit UU nicht so viel am Hut haben.
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Antworten