EXPLOSI-Event: Lösungen der EXPLOSI und Rangliste

Hier stehen die Infos zum Uru Onlinemodus ab August 2004.
Benutzeravatar
Mucol
Forscher
Beiträge: 2361
Registriert: 05.02.2004, 22:19
KI-Nummer: 157118
Kontaktdaten:

#31

Beitrag von Mucol » 21.04.2006, 08:12

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Man möge mich für den folgenden Beitrag hassen: bitte jetzt

"Heile Welt" hat MEIN Ziel erreicht "LoL" - ich wollte nämlich Dritter werden - Gold hatte ich ja schon und Silber gehört in den Besteckkasten.

:lautlach: :lautlach: :lautlach: :lautlach: :lautlach: :lautlach:

Mucol
Bild
Benutzeravatar
ireenquench
Forscher
Beiträge: 640
Registriert: 07.02.2004, 11:27

#32

Beitrag von ireenquench » 21.04.2006, 11:45

Wegen Computereinrichtungshindernissen konnte ich gestern nicht kommen :(

Vielen lieben Dank noch mal an die Gamestaffs für ein super Event!

Und ich finde die Gespräche über unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten (also ich komm immer mit Relto ausm Nexus wech!) eigentlich sehr unterhaltsam, nur das (ernsthafte?) Gegrummel kann ich nicht so recht nachvollziehen...


Mucol: Du hast Gold im Besteckkasten? :shock:
"Sometimes there's a fine line between important research and fun stuff." Bild

__________________________
Besucht das D'ni Museum of Art - eine Fan-Seite für Myst- und Kunstfreunde.
Benutzeravatar
Thoro
Forscher
Beiträge: 1494
Registriert: 23.09.2004, 14:43
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 529779
Wohnort: Duisburg
Alter: 35
Kontaktdaten:

#33

Beitrag von Thoro » 21.04.2006, 19:09

Zuerst einmal, sorry, dass ich gestern nicht am Umtrunk teilnehmen konnte. Also nicht, dass es nachher heißt, der Thoro saß da schmollend rum und hat absichtlich nicht an der Veranstaltung genommen - ich musste schlicht noch die Geometrie-Hausaufgaben für heute morgen fertig bekommen, bei denen ich dachte, dass sie schneller fertig werden und wir letztendlich von 19 bis kurz vor 22 Uhr mit drei Leuten in einer Dreierkonferenz hingen, um noch irgendwas gebacken zu bekommen. Aber wie es aussieht, hat es ja zumindest halb so viel Spaß gemacht ohne mich. :P

@Mucol,
leider kann ich nicht leugnen, dass ich der Urheber dieses Satzes bin und er somit auch dem Urheberrecht unterliegt, aber vielleicht hilft dir das weiter:
... dann ist das so, als würde ich mir ein Wort ausdenken, welches sich auf "Tag" reimt und am Ende verkünden, dass das gesuchte Wort "Kuchen" ist.

Dieses "Werk" unterliegt einer Creative Commons Lizenz 2.0 Attribution, NoDerivats. Urheber des "Werkes" ist Thorsten Rotering.
Bild
Sarkasmus ... wie originell.
Benutzeravatar
Moni
Forscher
Beiträge: 572
Registriert: 30.03.2004, 17:51
KI-Nummer: 132380
Wohnort: Schweiz
Alter: 49
Kontaktdaten:

#34

Beitrag von Moni » 21.04.2006, 21:20

Was soll ich sagen... :roll: :kratzen:
Mein Team (MINUS) hat überraschend gewonnen!
:chle: :chle: :chle: :chle: :chle:
Ich wäre ja schon mit dem letztjährigen Ergebnis (4. - 6. Platz) zufriden gewesen und danach sah es ja vor den letzten 4 EXPLOSI auch aus (potentiell 5. Platz)...
Ich war echt erstaunt, als das Ergebnis raus kam und MINUS zuoberst stand.
Na ja, egal welcher Platz, mir hat es jedenfalls riesen Spass gemacht!

Die Staffs haben es wieder mal geschafft, nen tollen Event zu bereiten, der weder zu leicht, noch zu schwer war.
Der Schwirigkeitsgrad war so perfekt eingepegelt, dass kein Team alles (oder gar nix) wusste.
Dafür haben die Staffs ein dickes Lob und nen fetten Applaus verdiehnt!
:feier: :feier: :feier: :feier: :feier: :feier: :feier: :feier: :feier: :feier:
Ich freu mich jedenfalls schon auf den nächsten Event der Staffs...
Gruss Moni Bild
Besucht doch mal mein URU-Reich:
http://www.csjs.ch/uru
Benutzeravatar
Thoro
Forscher
Beiträge: 1494
Registriert: 23.09.2004, 14:43
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 529779
Wohnort: Duisburg
Alter: 35
Kontaktdaten:

#35

Beitrag von Thoro » 22.04.2006, 15:56

Was ich noch sagen wollte: Es war ein super Event, alles war super toll. Riesiges Lob an die Game-Staffs! Alles hat problemlos geklappt, es gibt rein gar nichts auszusetzen. Es hat jederzeit super viel Spaß gemacht. Top eBayer, gerne wieder!
Bild

Ne, sorry, das bin ich leider nicht. Ich freue mich natürlich auch riesig über ein Lob über Dinge, die aus meiner Feder stammen, bspw. zu meiner Software. Aber aus einer Lobtirade kann ich leider keinen Kuchen backen. Ich freue mich genauso über angemessene negative Kritiken. Denn daran kann ich überlegen, was ich evtl. noch verbessern kann. Nicht alles ist vielleicht gerechtfertigt oder sinnvoll, aber einiges ist eine nähere Überlegung wert. Bei einem Dauerfeuer an Lobgesängen käme ich persönlich mir ziemlich verarscht vor, denn nichts ist irgendwann perfekt. Wer da anderer Ansicht ist, kann hier gerne aufhören weiterzulesen.

Ach und nochwas möchte ich vorab klären. Bitte hierauf nicht mit: "Dann mach' es doch selbst besser!" antworten. Ich vermute mal ganz stark, ich könnte es schlicht nicht besser, vor allem nicht ganz alleine. Aber wieso darf ich deswegen keine Kritik üben? Ich darf einen Kuchen doch auch lecker oder ungenießbar finden, auch wenn ich kein Konditormeister bin. Der Kuchenbacker kann dann sagen, dass ich einen schlechten Geschmack habe oder aber sich Gedanken darüber machen etwas an dem Rezept zu veränden, seine Entscheidung. Es wäre aber töricht, dass ich anfange und den Kuchen nachbacke. Denn ich müsste erstmal rausfinden, wie der Kuchen überhaupt gebacken wird.

Da ich aber nich nur an allem herumnörgeln will, denn das würde der Sache ebensowenig gerecht, denn dann könnte ich wirklich besser das Event das nächste mal selbst organisieren, wenn es so gar nichts positives zu bereichten gäbe, hier mal eine vollständige Kritik von mir:


1) Das Regelwerk stand bei diesem Event lange Zeit im Voraus fest, ich konnte keine Ungereimtheiten finden und es war verständlich formuliert. Beim letzten Event kam das noch ziemlich kleckerweise daher und war manchmal nicht ganz eindeutig, was ich beim letzten Mal kritisiert habe. Es freut mich, dass ihr euch davon etwas angenommen habt und muss hier ein dickes Lob aussprechen. :top:

2) Die Bewertung ist diesmal etwas ungünstig ausgefallen. Dass 1 Puzzleteil 2 Punkten entsprach (das System also 'durchlässig' war), war sehr gut gelöst und man hätte dieses System meiner Meinung nach auch auf die Explosis anwenden sollen. Beim letzten Mal war die Bewertung zwar ähnlich, aber die Ausgangssituation eine andere. Damals konnte man die Risikobereitschaft selbst festlegen. Also bspw. alle Teile kaufen und in der Primärbewertung (Satzteile) sicher sein an der Spitze zu liegen, dafür aber weniger Sekundärpunkte zu haben, oder aber ein gewisses Risikio zulassen und dadurch weit auf- aber auch absteigen in der Endtabelle. Diesmal musste man von vorneherein alle Puzzleteile kaufen. Man kann daher das Gedankenexperiment wagen und sich vorstellen, die Explosis wären als erstes gelöst worden (ist ja möglich da allen alle Puzzleteile letztlich eh zur Verfügung standen). Dann sieht man sehr schön, dass die eigentlichen Wettbewerbe eigentlich nur noch soetwas wie eine Stichfrage für Teams waren, die gleich viele Explosis gelöst haben. Wie oben gesagt wäre es sinnvoller gewesen, wie bei Punkten und Puzzleteilen bspw. für die jeden gelösten Explosi 25 Punkte zu vergeben. Damit wäre es selbst dem letzten Team möglich gewesen noch an die Spitze zu kommen, aber nur dann wenn das momentan erste Team völlig versagt und gar keine Explosis gelöst bekommen hätte. Die Bewertung fand ich daher diesmal unvorteilhaft, da sie sich fast ausschließlich auf die letzte Aufgabe stützte und den Event zu Nebensache deklariert. :flop:

3) Mal abgesehen von dem Wirrwarr nach dem Update haben die Terminabsprachen wunderbar funktioniert und ihr habt uns alle Terminwünsche erfüllt. Respekt, dafür muss man viel Freizeit opfern! Auch standen wir nie unter Zeitdruck (abgesehen von den Vorgaben der Aufgaben :P). Auch als bei uns hier die Technik versagt hat, habt ihr geduldig gewartet. Dickes Lob! :top:

4) Ihr wart wieder mal sehr sympathisch. Ihr wart für jeden Scherz zu haben und habt auch uns häufig zum Schmunzeln angeregt. Dadurch habt ihr eine tolle Atmosphäre geschaffen, bei der wir mit viel Spaß und Freude unsere Events absolviert haben. :top:

5) Die Aufgaben waren allesamt recht schön, vor allem die Gahreesen-Aufgabe hat mich begeistert, da ich sie sehr einfallsreich fand. Nachteilig war hier nur die Gefahr bei vielen Aufgaben aus der Welt zu fallen und das dann die Endzeit auf der Technikausstattung des Spielers beruht und nicht auf seinem Geschick. Mal abgesehen von einer Anmerkung zu Kadish Tolesa, die ich euch schon damals mitgeteilt habe, fällt mir aber ehrlich gesagt auch keine sinnvolle Lösung ein. Und ich kann nachvollziehen, dass es von Event zu Event schwieriger wird, gute Aufgaben zu finden. Also bleibt mir nur, dass die Aufgaben in der Theorie noch besser sein könnten, ihr aber praktisch gesehen das Optimum rausgeholt habt. :top:

6) Die Rätselfragen waren wieder sehr interessant und kniffelig, obwohl diesmal wieder keine Fragen zu Uru und Myst dabei waren, wie damals von einigen gewünscht. Insgesamt hatte ich das Empfinden, dass die Rätselfragen etwas unausgewogen vornehmlich aus dem Logik- und Naturwissenschaftsbereich kamen, wo ich natürlich nichts gegen hatte, aber vielleicht andere benachteiligt hat. Aber da reden wir jetzt schon über den Feinschliff, insgesamt waren sie sehr gut. :top:

7) Harte Kritik muss ich zuletzt aber noch im Umgang mit Fehlervorwürfen in euren Aufgaben üben. Da läuft eine Pia herum, die behauptet, es gäbe für die Kuckuksuhrenaufgabe zwei Lösungen und ihre wäre ebenfalls richtig, da behauptet ein Hamsta, dass Kolibris nicht mit dem Bauch nach oben fliegen können und da behaupte ich, dass sich der Nexus nicht dreht und man dort immer weg kommt. Mir geht es nicht darum, dass eure Aufgaben evtl. nicht eindeutig waren und man nicht alle Lösungen bedacht hat (siehe Pluto-Aufgabe), das passiert denke ich jedem, vor allem bei solchen Knobelaufgaben. Mir geht es auch nicht darum, wie ihr damit umgeht, wenn ihr eine Ungenauigkeit in euren Aufgaben entdeckt. Mir geht es vor allem darum, dass ihr auf so etwas überhaupt nicht reagiert. Jemand fühlt sich ungerecht behandelt und hat das Gefühl mit einer Wand zu sprechen (gut, im Grunde kann ich da nur für mich sprechen, aber ich hatte das Gefühl, dass es zeitweise mehreren so ging). Gut, man muss nicht endlos alles ausdiskutieren, aber ein kurzer präziser Kommentar zu einem solchen Vorwurf wäre einfach wünschenswert. :flop:


Fazit: Dieses Event hat viel Spaß gemacht. Gut gelaunte Game-Staffs, gute Organisation und tolle Spiele. Ein leicht bitterlicher Nachgeschmack bleibt jedoch, den ich nicht ignorieren kann. Aber wie heißt das Sprichwort: Es ist noch kein perfekter Kuchen vom Himmel gefallen.
Sarkasmus ... wie originell.
Benutzeravatar
hordath
Forscher
Beiträge: 792
Registriert: 15.02.2004, 16:02
KI-Nummer: 543757
Wohnort: Pforzheim
Alter: 67
Kontaktdaten:

#36

Beitrag von hordath » 22.04.2006, 19:28

zu punkt 7

als Spiele Organisator würde ich mich zu diesem Punkt auch nicht äußern, da man nur eine endlose Diskusion in Bewegeung setzt.
Gruß
Hordath und die NULPen

Ich bin verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du glaubst zu verstehen
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2007, 17:26
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 626986
Wohnort: Mitteldeutschland
Alter: 40
Kontaktdaten:

#37

Beitrag von Locutus » 22.04.2006, 19:38

Das wird ja immer komplizierter hier. :shock: Ich meine wenn ich z.B. zu einer Feierlichkeit eingeladen werde, analysiere ich doch auch nicht hinter her die ganzen Vorgänge, sondern bin einfach da oder nicht und stelle schon gar keine Ansprüche. Ich meine es wäre schon komisch, wenn ich irgendwo zu Gast wäre und anfange aufzuzählen was ich habe, warum was anders sein könnte wenn man meine Ideen so machen würde, wenn, würde .... dann, hätte ... :sleep: :)

Be or not to Be! :wink:
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Benutzeravatar
Pia123
Forscher
Beiträge: 85
Registriert: 05.02.2004, 19:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

#38

Beitrag von Pia123 » 22.04.2006, 20:11

Sorry Thoro,

aber zu Pkt. 7 : ich muß in meinem Fall die GS in Schutz nehmen. Die Sache mit den Kuckucksuhren hat sich geklärt. Ich hatte das Wörtchen "mindestens" übelesen. Es gab somit wirklich nur eine Lösung und GS1 hat mir das im persönlichen Chat erklärt, gleich nach meiner Frage.
Also voll ok!

Viele Grüße von
Pia123
Mitglied von NULP
MOUL ID: 100414
Benutzeravatar
Thoro
Forscher
Beiträge: 1494
Registriert: 23.09.2004, 14:43
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 529779
Wohnort: Duisburg
Alter: 35
Kontaktdaten:

#39

Beitrag von Thoro » 22.04.2006, 21:02

Hordath hat geschrieben:als Spiele Organisator würde ich mich zu diesem Punkt auch nicht äußern, da man nur eine endlose Diskusion in Bewegeung setzt.
Also ich bin jetzt etwas irritiert wie du diesen Satz meinst. Wenn du meinst, dass du als Spieleorganisator nicht die Kritik in diesem Punkt kommentieren würdest, so sei gesagt, dass ich nirgendwo verlangt habe, dass die GS alle Punkte oder gar nur einen einzigen davon kommentieren. Das ist eine Kritik, eine von vielen, die man lesen kann und zur Kenntnis nehmen kann. Wie der jeweilige damit umgeht ist jedem selbst überlassen. Wenn du dagegen mit dem Satz meinst, dass du als Spieleorganisator auch nicht auf solche Anmerkungen zu den Aufgaben eingehen würdest, so haben wir da wohl schlicht eine andere Meinung.
Locutus hat geschrieben:... zu einer Feierlichkeit eingeladen werde, analysiere ich doch auch nicht hinter her die ganzen Vorgänge
Entschuldige, das mein Kommentar etwas länger geworden ist. Ich hätte ihn auch auf das Fazit reduzieren können, aber ich wollte eigentlich viele Nachfragen, die dann vermutlich gekommen wären oder man sich vielleicht gedacht aber nicht gestellt hätte, vorwegnehmen. Ich wollte das hier nicht totanalyisieren. ;) Ein Webforum ist nur leider ein primitives Kommunikationsmittel und gerade bei solchen Sachen, wird man dann schnell missverstanden.
Locutus hat geschrieben:... sondern bin einfach da oder nicht ...
Tja weißt du, ich bin letztlich grundlegend von dem Event sehr begeistert, so dass ich vermeiden möchte, dass am Ende niemand mehr kommt. Meine Sorge mag unbegründet sein, ich kann leider nicht in die Köpfe der anderen gucken, aber dann sagt vielleicht am Ende niemand was und niemand geht mehr hin. Und das wäre einfach sehr schade ...
Locutus hat geschrieben:... und stelle schon gar keine Ansprüche.
Ich bitte meine Kritik nicht als Anspruch auf irgendetwas zu verstehen. Einen Anspruch stelle ich immer nur dann, wenn ich dafür bezahle oder wenn ich etwas selbst mache. Ich wollte hier nur ein Statement abgeben, wie ich persönlich das diesjährige Event empfunden habe, mehr nicht.
Pia123 hat geschrieben:aber zu Pkt. 7 : ich muß in meinem Fall die GS in Schutz nehmen. Die Sache mit den Kuckucksuhren hat sich geklärt. Ich hatte das Wörtchen "mindestens" übelesen. Es gab somit wirklich nur eine Lösung und GS1 hat mir das im persönlichen Chat erklärt, gleich nach meiner Frage.
Jetzt bin ich etwas irritiert. Wer lief denn dann so aufgeregt in Ae'gura rum und behauptete hartnäckig es gäbe 2 Lösungen für das Problem. Und wem habe ich dann erklärt, dass das Wörtchen "mindestens" der entscheidene Faktor war? Hab ich an dem Abend aus Versehen schwarz angehabt? :mrgreen: Hm, ich dachte das wärst du gewesen, muss dann wohl jemand anderes gewesen sein. Na, wer meldet sich freiwillig. :P
Sarkasmus ... wie originell.
Benutzeravatar
hordath
Forscher
Beiträge: 792
Registriert: 15.02.2004, 16:02
KI-Nummer: 543757
Wohnort: Pforzheim
Alter: 67
Kontaktdaten:

#40

Beitrag von hordath » 22.04.2006, 23:42

jo, zur Kenntnis genommen, und ad akta gelegt.
Gruß
Hordath und die NULPen

Ich bin verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du glaubst zu verstehen
Benutzeravatar
TheSearcher
Forscher
Beiträge: 753
Registriert: 10.10.2004, 13:21
Wohnort: Magdeburg
Alter: 32

#41

Beitrag von TheSearcher » 23.04.2006, 11:25

Ich fand auch den Event sehr schön.

3 der Kritikpunkte von Thoro kann ich jedoch auch zustimmen:

1. dass die Hauptaufgaben nur "Beiwerk" waren
und
2. die sehr ungenaue Aufgabenstellung der Explosis. Ich habe mit meinem Team zu allen 4 Explosis Lösungen gefunden, hinter denen alle Leute im Team D.U.E.N.E. standen (insbesondere beim dritten EXPLOSI finden wir, dass die Platten im Gefängnis von Teledahn eine viel richtigere Lösung darstellen als das Sonnensegel (ich weiß ganz ehrlich nicht, wo beim Sonnensegel die Skizze sein soll!)).
3. dass Leute mit einem leistungsfähigen Rechner gewisse Vorteile hatten
Der Zyklustyp einer Permutation ist konjugationsinvariant.
Benutzeravatar
Stefan
Forscher
Beiträge: 2421
Registriert: 05.02.2004, 19:25
KI-Nummer: 192377

#42

Beitrag von Stefan » 23.04.2006, 12:39

dass Leute mit einem leistungsfähigen Rechner gewisse Vorteile hatten
Aber das is doch normal... es handelt sich nunmal um ein Multiplayer-, ein Online-, und ein 3D Game. Es ist doch logisch, dass man dort die entsprechende Hardware braucht um mitzumachen. Das war aber vorher klar. Wenn bei jemandem Uru jedesmal fast abkracht nur weil er 2 Meter vorwärts läuft is das halt so.

Es kann doch niemand den GS ne Kritik dafür verpassen, dass Sie etwas organisiert haben, was nu mal eben nur für die Leute mitmachbar ist, die auch die Voraussetzungen erfüllen. Oder wollt ihr damit sagen, dass solche Events nicht mehr stattfinden dürfen, nur weil es immer jemanden gibt, der die Voraussetzungen nicht erfüllt. Is doch totaler Humbug.

Das die Server mal streiken, dass man aus einer Welt stürzt gehört zum Spiel dazu und hätte allen passieren können. Kritik dieser Art finde ich wirklich unangebracht.

Einzig und allein die Gewichtung der beiden Teile wäre eine Diskussion wert gewesen, wenn das nicht von Anfang an in den Regeln gestanden hätte. Ich weiß gar nicht wo das Problem ist.

Die GS haben ein Eventgemacht wie Sie es für toll befanden (und eine andere Menge Teilnehmer auch). Sie haben die Regeln gemacht und wem das nicht gepasst hat der hat halt nicht mitgemacht.

Ich kann beim Lotto auch nicht hingehen und mich beschweren, dass mit der 8. Kugel sicher mein 6er komplett gewese wäre...

:roll:
Stefan
Benutzeravatar
Thoro
Forscher
Beiträge: 1494
Registriert: 23.09.2004, 14:43
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 529779
Wohnort: Duisburg
Alter: 35
Kontaktdaten:

#43

Beitrag von Thoro » 23.04.2006, 13:36

Also wenn die Hardware nicht mitspielt oder der Server abschmiert, dann ist das höhere Gewalt und daran können die Game-Staffs auch nix ändern. Aber ich denke, Searcher spielt eher auf die Situationen an, bei denen man aus der Welt fallen konnte. Das hat man sehr schön bei uns in Gahreesen gemerkt. Wir sind bei ersten Sprung zunächst einmal alle schön synchron aus der Welt gefallen. Für Pfösou war das kein großes Problem, der war in nicht mal einer Minute wieder da. Ich kam mit meinem Rechner ca. 15 Sekunden später nach. Susi war noch nicht da, als wir das Rätsel schon fertig gelöst hatten. Susi wurde also ungleich mehr für den Fehlsprung gestraft, als Pfösou.

Beim letzten Mal haben die Gamis da sehr drauf geachtet und die Aufgaben so konstruiert, dass man eigentlich nicht aus der Welt fallen konnte. Diesesmal war es manchmal nicht so. Wie ich schon schrieb ist das keine gute Lösung, aber basierend auf der Tatsache, dass es augenscheinlich immer schwieriger wird eine gute Aufgabe zu finden, da die UU-Welten sich in letzter Zeit kaum verändert oder vergrößert haben, kann man hier keine wirkliche negative Kritik üben. Man hätte sich zwar überlegen können, dass man vielleicht die Zeit während des Linkens gestoppt hätte, aber dann hätte man aufpassen müssen, dass die anderen Teamkollegen in dem Moment wie die Salzsäulen am Platz verharren, damit das nicht wieder einen Vorteil gibt. Also mir fällt da leider auch keine optimalere Lösung ein.
Sarkasmus ... wie originell.
Benutzeravatar
Stefan
Forscher
Beiträge: 2421
Registriert: 05.02.2004, 19:25
KI-Nummer: 192377

#44

Beitrag von Stefan » 23.04.2006, 17:17

Wenn ich mich recht erinnere genügte es, wenn 1 Spieler (von 3en) die Lösung in Gareehsen genannt hat. Ich denke damit wurde auch diesem Problem Rechnung getragen.
Stefan
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 41
Kontaktdaten:

#45

Beitrag von Hamsta » 23.04.2006, 18:42

Top eBayer, gerne wieder!
:lol:
Ich freue mich genauso über angemessene negative Kritiken. Denn daran kann ich überlegen, was ich evtl. noch verbessern kann.
Genau so ist es.
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
TheSearcher
Forscher
Beiträge: 753
Registriert: 10.10.2004, 13:21
Wohnort: Magdeburg
Alter: 32

#46

Beitrag von TheSearcher » 24.04.2006, 09:06

Nein, worauf ich anspiele ist die Sache, dass bei einem der anderen Spieler im Team in Gareesen der Effekt auftrat, dass just in dem Moment, wo er rüberspringen wollte aufgrund der Masse an Spielern (auch Game-Staffs) in der Umgebung ein extremer Lag auftrat mit der Folge, dass ich als einziger rüberkam.

Hier kam von meinem Team (nicht von mir selbst!) die Idee, dass doch speziell bei Aufgaben, die demgegenüber empfindlich sind, es doch gereicht hätte, wenn ein Game-Staff dort steht.

Ich selbst hatte zum Glück in Teledahn wenig Abstürze (beim zweiten mal stürzte ich nicht ab). Meine Teamkollegen witzelten schon, dass ich dringend ins Game-Staff-Team gehörte, denn wenn es bei mir funkioniert, läuft es wohl bei allen ;)

Nur dass eines klar ist: der Event war genial, lediglich ein bißchen klugscheißerische Kritik wird man wohl noch bringen dürfen :)
Der Zyklustyp einer Permutation ist konjugationsinvariant.
Antworten