Jetzt, wo sie Server aus sind...

Hier stehen die Infos zum alten Onlinemodus bis Februar 2004.
Gesperrt
Benutzeravatar
Stefan
Forscher
Beiträge: 2421
Registriert: 05.02.2004, 19:25
KI-Nummer: 192377

#1 Jetzt, wo sie Server aus sind...

Beitrag von Stefan » 10.02.2004, 06:15

.. geh ich noch ne Stunde schlafen! Guten Morgen!
Stefan
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2007, 17:26
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 626986
Wohnort: Mitteldeutschland
Alter: 40
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Locutus » 10.02.2004, 06:25

Du hast recht.Jetzt ist es Amtlich.Welch 1 Gefühl.
*MANUELLY ENTERED*
Mich wunderts nur das Urusetup trotzdem noch versucht Updates zu laden.Aber was solls.Uru-Live ist bis jetzt Geschichte.Geschichte die wir mitgestaltet haben.Willkommen im Forum!


Mit Traurigem Blick und Hoffnungsvollem Gruß
Locutus
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
DelHor
Forscher
Beiträge: 1335
Registriert: 05.02.2004, 23:31
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 995034
Wohnort: Neuwittenbek
Alter: 40

#3

Beitrag von DelHor » 10.02.2004, 08:13

Und ich habe gestern auf dem Achenar Server tatsächlich noch zwei Marker einsammeln können... :)

Wer von euch kennt den Film "13th Floor"?
Zitat:
"Was hast du mit der Welt gemacht?"
"Ich habe sie abgeschaltet!"

Nun, jetzt da die Server aus sind beginnt das Warten auf die Expansions...
Benutzeravatar
Carlos von Dni
Forscher
Beiträge: 368
Registriert: 08.02.2004, 14:50
Wohnort: Wermelskirchen
Alter: 48
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Carlos von Dni » 10.02.2004, 08:42

ja, ja, the 13th floor,

vielleicht sollten wir aufpassen, nicht das man unsere welt noch abschaltet. ubi wäre es zuzutrauen. :lol: :lol: :lol:
gruß
Carlos von Dni


Everquest 2 Spieler
Benutzeravatar
phi_roe
Forscher
Beiträge: 85
Registriert: 05.02.2004, 21:10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mirchel (bei Konolfingen)
Alter: 45

#5

Beitrag von phi_roe » 10.02.2004, 09:46

Carlos Parente hat geschrieben:ja, ja, the 13th floor,

vielleicht sollten wir aufpassen, nicht das man unsere welt noch abschaltet. ubi wäre es zuzutrauen. :lol: :lol: :lol:
Tja wer weiss...
seit 13th Floor und the Matrix bin ich über unser wirkliches Sein nicht mehr so ganz sicher ;-)


CU
pHi
Benutzeravatar
Milz
Forscher
Beiträge: 47
Registriert: 05.02.2004, 21:30
Wohnort: Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Milz » 10.02.2004, 16:24

Ihr soltet mal wieder vor die Tür gehen. :lol: :lol: :lol:
_______________________________________
Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun. - Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Liane
Forscher
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2004, 13:58
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Liane » 12.02.2004, 00:16

...ist es interessant zu lesen, was am 25.11.03 im spieletest bei golem.de stand:

"Dank des neuen, bis Januar 2004 noch in der Betaphase steckenden Online-Modus "Uru Live", können jedoch auch gemeinsam mit anderen Spielern Rätsel gelöst werden. Ein Abschluss des Einzelspieler-Modus ist dafür nicht notwendig. Die Entwickler versprechen eine ständige Erweiterung des Online-Spiels um zusätzliche Orte und Mysterien der D'ni - zumindest vier komplette neue Welten hat Cyan schon im dünnen Uru-Handbuch erwähnt.

Die Entwicklung einer regen Online-Gemeinschaft aus sich gegenseitig helfenden Uru-Spielern soll durch die Gründung von Chatgemeinschaften bzw. "Nachbarschaften" angeregt werden. Auch öffentliche Forschungsnotizbücher können zum Erfahrungstausch angelegt werden. Da der Live-Dienst im Moment noch nicht für alle Uru-Käufer zugänglich ist und die Programmierer nur Stück für Stück Neugierige einlassen, waren zum Testzeitpunkt nur wenige Spieler zugegen. Das dürfte sich erst ändern, wenn für Interessenten ein uneingeschränkter Zugang möglich ist. Uru Live wird nach der Betaphase und dem im Preis des Spiels enthaltenen Schnuppermonat voraussichtlich monatlich zwischen 10,- und 12,- Euro kosten.

Erst die kommenden Monate werden zeigen, was Cyan für die Online-Spieler geplant hat und ob das Verlangen der Myst-Fans nach neuen Herausforderungen befriedigt werden kann. Neue "Zeitalter"-Erweiterungen sind für Uru Live alle 2 Monate geplant. Dazwischen soll es immer wieder kleinere Updates mit neuen Puzzles und neue freigeschaltete Areale in den bestehenden Welten geben. Auch regelmäßig Events sollen durchgeführt werden. "


...liest sich im Nachhinein irgendwie ...


Liane :wink:
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2007, 17:26
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 626986
Wohnort: Mitteldeutschland
Alter: 40
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von Locutus » 12.02.2004, 09:31

Ja jetzt wo die Server aus sind möchte ich 2 wunderbare Posts in Erinnerung rufen,welche von asadhe und blueice stammen.Hab ich gestern nochmals halb totgelacht:
Liebe Forschergmeinde,

was sich am gestrigen Abend in unserer Gemeinde zugetrage hat,stellt die gängigen physikalischen Lehren in Frage.

Nun, was ist geschehen?

Unser Bürgermreister begab sich auf den Gemeindebalkon, um um ein paar Frühstückseier für das morgentliche Buffet einzusammeln.

Nach ausgiebiger Huldigung sprang er nun über das Geländer des Gemeindebalkons abwärts Richtung Dach.......

Plötzlich und wie von Geisterhand wurde sein freier Fall gestoppt. Für einige Momente schwebte unser Bürgermeister im freien Fall, um sodann zurück auf den Gemeindebalkon teleportiert zu werden.


Es bedarf keiner vertiefenden Erörterung, dass dies allen uns bekannten physikalischen Gesetzmäßigkeiten widerspricht. Sowohl Newton´s Schwerkrafttherorie als auch Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie.

Wie kann es sein, dass unser Bürgermeister der Erdanziehung zum Trotz nicht der Erdanziehung folgend dem Gravitationszentrum zustrebte, sondern zurück auf den Balkon geschleudert wurde?

Newton würde angesichts dieses Phänomens seine Perücke zerraufen und Einstein........nun. der sah eigentlich schon immer so aus......als würde er.......hmpf.


Jedenfalls führt uns dieses Phänomen zu der Erkenntnis, dass die D´ni offensichtlich die uns geläufigen physikalischen Gesetzmäßigkeiten teils außer Kraft gesetzt haben.

War es die auch unter hiesigen Astrophysikern viel diskutierte dunkle Materie, die unseren Bürgermeister zuürück auf den Balkon schleuderte oder gar die Tatsache, dass die D´ni Welten erschufen, die 5 - 7 - 9 oder gar 21-dimensional sind. Wir Erdenbewohner leben ja bekanntlich in einem vier-dimensinalen Universum.


Hawkings String-Theorie könnte hier hilfreich sein. Jedenfalls könnte die Existenz weiterer Dimensionen eine Erklärung für die Instabilität einiger D´ni-Welten sein und wir müssen uns mit dem Gedanken anfreunden, dass die D´ni Welten erschaffen haben, die nur eingeschränkt unseren irdischen physikalischen Gesetzmäßigkeiten gehorchen. Anders läßt sich im übrigen auch nicht der Umstand erklären, dass man, einmal in den eggroom gelangt, an dessen Decke entlang läuft. Auch dies widerspricht all unseren irdischen Erfahrungen - Wasser läuft stets hinab und nie bergauf.......

Nun, ich rate allen Forschern zu besonderer Vorsicht an.

Wer weiß, wieviele Dimensionen die D´ni erschaffen haben.....



astrid
aka asadhe

Bravo!!!

Eine sehr treffende Beobachtung, astrid21! Ich bin ganz hin und weg von so tiefgehender wissenschaftlicher Analyse des gemeinhin als "suizid-schizoider Markerwahn" bezeichneten Phänomens der Massenhysterie.

Ich bin auch sicher, nicht nur Newton und Einstein hätten sich verwundert am Kopf gekratzt oder sich ungläubig die Augen gerieben, mit der erschreckenden Tatsache konfrontiert, dass bislang brave und nicht weiter auffällige Gemeindebürgermeister seit mehr als einer Woche dazu tendieren, allmorgendlich und sogar nachts klammheimlich fremde Balkone zu erklimmen, nur um sich sodann alsbald wie zugekokste Lemminge von ebendiesen Gebäudeteilen wieder hinunterzustürzen!

Es erschreckt selbst den Laien, dass sie bei dieser nicht im vierdimensionalen Universum erklärbaren Übersprungshandlung gleich noch turmspringerische Delikatessen mit einbauen, welche fein- und grobmotorische Fähigkeiten auf Europameisterschafts-Niveau voraussetzen. So wurden bereits desöfteren Exemplare beobachtet, welche nicht den Sturz an sich als oberstes Ziel zu haben scheinen, sondern im Gegenteil! Sie scheinen völlig versessen darauf zu sein, mit dem Allerwertesten voran bei der Landung weitere Gebäudeteile - vorzugsweise Schuldächer - dauerhaft zu beschädigen, wenn nicht sogar vollständig zu durchschlagen.

Um ihre sinnentleerten Ziele zu erreichen, wuchten sie ihre sport-entwöhnten Beamtenkörper über die (gerade zur Verhinderung ebendieses Vorgangs angebrachte!) Balustrade, indem sie sich laufend zunächst von derselben entfernen, um sodann einen für nichteingeweihte oder zufällige Beobachter vollkommen unerwarteten anderthalbfachen Rückwärts-Auerbach mit halber Drehung UND ganzer Schraube zu vollführen. Letzere befindet sich übrigens nach neuesten medizinischen Erkenntnissen in den Köpfen der diskutierten Individuen und soll in den meisten Fällen nicht sonderlich fest sitzen.

Solcherlei Verhaltensweisen, von bisher unbescholtenen und angesehenen Gemeindemitgliedern und sogar Würdenträgern unter völliger Missachtung des zu erwartenden Ansehensverlustes bis hin zu ernsthaften und irreparablen Verletzungen und Verschleisserscheinungen (vorwiegend der Sprunggelenke), stellt nicht nur physikalische Lehren in Frage!

Das stellt überhaupt ALLES in Frage, was bisher von großen Teilen der als Homo Sapiens bekannten und gefürchteten Gattung als NORMAL bezeichnet wurde. Und genau deshalb LIEBE ich dieses Spiel! Und ich liebe diesen von astrid21 so vorzüglich formulierten Artikel

Moment, es klingelt an der Tür. Huch! Es stehen mir unbekannte Männer mit weissen Kitteln draussen... aber die kriegen mich nicht!!! Ich springe einfach vom Balkon, ich habs ja hundertmal geübt... und wer weiss, wo ich reinplumpse? Womöglich entdecke ich einen ganz neuen Marker? Arrrrrrrrrrgh

Ich wohne übrigens WIRKLICH zu ebener Erde, sprich Parterre. Ehrlich! Ich bin also nicht gefährdet und werde auch keine Passanten gefährden. Oder vielleicht... möglicherweise... nur ein ganz winzigkleines Bisschen? Und ganz ehrlich nur nachts? Ich verspreche auch, ich höre auf mit dem Trinken. Und mit den Tabletten auch. Sobald ich den Eggroom Marker habe. Wirklich! Versprochen.


Also es war doch wirklich sooo schön,trotz der Probleme.

Mit Hoffnungsvollem Gruß
Locutus
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Benutzeravatar
Ostara
Forscher
Beiträge: 561
Registriert: 07.02.2004, 15:16
Wohnort: Waiblingen
Alter: 32
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von Ostara » 12.02.2004, 16:25

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: und asadhe, hast du aufgehört? :lol:
"was siehst du?"

Bild
be yourself - a star
Benutzeravatar
asadhe
Forscher
Beiträge: 218
Registriert: 05.02.2004, 18:56
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 51

#10

Beitrag von asadhe » 12.02.2004, 23:15

Hi Ostara,
aufgehört, mit was?
:drink:

Ich möchte an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen, wo ich mich bis eben befunden habe. Ihr kennt diesen Ort allzu gut und er wurde in den zuvor zitierten postings hinreichend beschrieben.

Es ist mir ohne Frage peinlich einräumen zu müssen, dass ich es schon wieder getan habe. Jedoch habe ich hierfür eine absolut plausible und zwingende Erklärung. Denn der Sprung von Balkonien ist derzeit die einzige Möglichkeit, um in die bedauerlichweise gänzlich verwaiste Gemeinde der German Urus zu gelangen.
Ich hatte mir zwar eine Strickleiter und meine Bergsteiger-Ausrüstung bereit gelegt. Bisher wollte es mir jedoch nicht gelningen, selbige Hilfsmittel auf mein Relto zu schaffen. Es paßt irgendwie nicht in den aaarrggghhhhhhhh hhhmmmpppfff quetsch...Bildschirm.....autsch....

Das bringt mich zu einem anderen Problem. Leider habe ich mein Cleft-Buch verlegt und kann es nirgendwo finden. Sollte es irgend jemand bei sich im Regal finden, sagt mir bitte bescheid. Ich weiß zwar noch nicht, wie ich es bei euch abholen kann, aber vielleicht fällt uns dazu noch etwas ein.
Mein erster Gedanke war natürlich, mir bei amazon einfach ein neues zu bestellen. In gewissem Maße bin ich bei amazon auch fündig geworden und habe gleich bestellt.
Nun versuche ich seit zwei Tagen das von amazon gelieferte Buch in mein Relto-Bücherregal zu stellen. Die an meinem Computer befindlichen Öffnungen scheinen hierzu wenig geeignet zu sein. Bisher habe ich das CD-Rom als auch das DVD-Laufwerk ausprobiert und auch die slots für die isdn-karte. Darüber hinaus habe ich auch schon den Computer aufgeschraubt und nach einem freien Steckplatz gesucht. Es ist mir unbegreiflich, dass das Buch nirgendwio reinpaßt.
Jetzt liegt das Buch neben mir und ich habe die erste Seite aufgeschlagen und meine Hand darauf gelegt.
Was soll ich sagen, der schwarze Bildschirm mit dem Ladebalken will einfach nicht erscheinen. Ich werde das Buch heute Nacht unter mein Kopfkissen legen in der Hoffnung, dass sich auf diese Weise ein Link in den Nexus öffnet.

Übrigens habe ich noch eine weitere erschreckende Entdeckung machen müssen. Ich habe Plattfüße. Der Grund hierfür ist, dass ich mich weder auf die Parkbank in Eder setzen noch ein Kräuterbad mit Fußreflexmassage in menem Pool auf Relto nehmen kann. Ebensowenig kann ich im Sitzen schlafen, was mir ansonsten eigentlich immer gelingt. Stattdessen bin ich nun - während ich diesen Schadensbericht schreibe - auf Relto und stehe mir die Füße platt. Ich kann mich nicht SETZEN........

Ja, essen die bei Cyan etwa auch im Stehen? Verstehe das ein Avatar.

So, jetzt muß ich noch mal schnel ins SChroomie´s in und ein Becks-Gold auch euch alle trinken ....und auf meine schmerzenden Füße.......

asadhe
Benutzeravatar
Ostara
Forscher
Beiträge: 561
Registriert: 07.02.2004, 15:16
Wohnort: Waiblingen
Alter: 32
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von Ostara » 12.02.2004, 23:17

mit den tabletten und dem trinken... ;)
"was siehst du?"

Bild
be yourself - a star
Benutzeravatar
asadhe
Forscher
Beiträge: 218
Registriert: 05.02.2004, 18:56
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 51

#12

Beitrag von asadhe » 12.02.2004, 23:35

Hi ostara,
frag mich das bitte morgen früh noch mal :lol:


asadhe
Gesperrt