Gemeindegründer verläßt seine Gemeinde

Informationen zu Gemeinden und den neuen Gilden in Myst Online: Uru Live.
Benutzeravatar
D'n Frodo
Forscher
Beiträge: 67
Registriert: 16.12.2015, 20:15
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 5266686
Alter: 56

#1 Gemeindegründer verläßt seine Gemeinde

Beitragvon D'n Frodo » 03.01.2016, 11:21

Was passiert eigentlich wenn ein Gemeindegründer aufhört, seine Gemeinde verläßt oder einfach Mitglied in einer anderen Gemeinde wird?
Werden dann die anderen Gemeindemitglieder obdachlos und was passiert mit der Gemeinde selbst? Verschwindet sie dann aus dem Nexus? :roll:
D'n Frodo
Benutzeravatar
Seppolo
Forscher
Beiträge: 384
Registriert: 05.02.2010, 16:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 132492
Wohnort: Mitte von Sachsen, 01665 Klipphausen
Alter: 30
Kontaktdaten:

#2 Re: Gemeindegründer verläßt seine Gemeinde

Beitragvon Seppolo » 09.01.2016, 16:13

Hallo D'n Frodo.

Nein. Wenn der Gründer einer Gemeinde Austritt, bleibt die Gemeinde weiterhin bestehen. Und sollten noch andere Mitglieder in dieser Gemeinde sein, werden diese auch nicht obdachlos :lol: Sie können weithin die Gemeinde Nutzen und können auch weiter Leute eingemeinden.

Problematisch wird es wenn du als Gründer ganz allein in der Gemeinde bist und den Avatar löschst. So hast du z.B. mit einem anderen Avatar keine Chance mehr in den Hood zu gelangen und es kann dich auch keiner mehr da eingemeinden. Der Hood ist vielleicht dann noch eine Weile im Nexus zu sehen wenn er auf "Puplic" gestellt ist, aber irgendwann wird er ja dann aus der Liste von den anderen Gemeinden verdrängt sein. Dann kannst du nur noch ein neue Gemeinde erstellen.

Gruß
„Myst will never forgotten“

filmschmiede's Tube Channel

Zurück zu „Gemeinden und Gilden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast