Weiteres Vorgehen

Hier ist der gesamte Verlauf des Community-Treffen aus dem Jahr 2010 enthalten.
Benutzeravatar
Doris
Forscher
Beiträge: 435
Registriert: 23.05.2004, 17:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Grabs
Alter: 35

#31 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Doris » 24.05.2010, 16:00

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hey, das find ich ja cool, dass du das machen möchtest! Vielen Dank schon mal :klatschen:
Ich denke, jemand von den alten Hasen kann dir da sicher behilflich sein :wink:
Schiffe in einem Hafen sind sicher. Aber dafür sind Schiffe nicht gemacht!
Benutzeravatar
The.Modificator
Forscher
Beiträge: 2030
Registriert: 06.02.2004, 16:54

#32 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von The.Modificator » 25.05.2010, 21:30

Hey super! Wirklich toll, dass du das übernimmt... auch ists bei dir um die Ecke nicht allzuweit weg für mich. ;-)
The cake is a lie.
Benutzeravatar
Danina
Forscher
Beiträge: 185
Registriert: 10.02.2004, 20:54
KI-Nummer: 1417374
Wohnort: Schweiz
Alter: 58

#33 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Danina » 29.05.2010, 20:21

Sorry, dass ich so spät dran bin - habe lange nicht vorbeischauen können - habe mich gerade noch eingetragen in die "kann nur an einem Wochenende"-Liste. Ich möchte aber nicht das Zünglein an der Waage sein - bitte trotzdem noch beide Termine anschauen wegen Übernachtung!
Das Leben ist sinnfrei.
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 43
Kontaktdaten:

#34 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Hamsta » 30.05.2010, 16:16

Brigitte hat geschrieben:Auch eine kleine Liste auf was zu achten ist, oder was man schon mal klären, fest machen könnte wäre für mich Neuling sehr hilfreich. Vielleicht könnte mir da jemand was zu kommen lassen?
Also mit so etwas wie einer Liste kann ich leider nicht dienen.

Ich kann dir aber empfehlen, so schnell wie möglich zu handeln. Erfahrungsgemäß haben wir in den letzten Jahren immer schon ein halbes Jahr vorher die Übernachtungs-möglichkeit buchen müssen, aber da hatten wir auch immer versucht das "ungünstigste" Wochenende des Jahres auszuwählen (das WE an dem alle Bundesländer Sommerferien haben).
Also solltest du einen schönen Ort finden, an dem alle Teilnehmer übernachten können und dort schon mal fest buchen. Wenn man dort Abends Grillen oder zumindest ein Lagerfeuer machen kann ist das schon die halbe Miete. Ein Restaurant in unmittelbarer Umgebung in dem man zusammen Essen könnte wäre auch praktisch, sowie viel Natur um auch mal eine Runde Wandern zu gehen und Erreichbarkeit mit Bus&Bahn sollte auch gewährleistet sein.
Um sowas zu finden und dann buchen zu können müsste man die ungefähre Teilnehmeranzahl wissen sowie einen genauen Termin. Wie du dies nun zu aller Zufriedenheit bestimmen kannst, kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich persönlich würde das einfach auf eigenes Risiko eigenständig festgelegt und die Schuld auf "den URC" schieben :-P Beim Termin gibt es ja eh nur zwei zur Auswahl die ungefähr gleich viel gewünscht werden, also ist es eigentlich egal welchen von beiden, nim den der von der Örtlichkeit am besten geht. Und wieviele Übernachtungsplätze du in unmittelbarer Umgebung benötigst musst du nun einfach grob über den Daumen peilen. Zur Not findet man ja im Nachbarort immer noch eine Pension die noch ein Zimmer frei hat.
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
Nuith
Forscher
Beiträge: 156
Registriert: 09.12.2006, 01:34
Geschlecht: weiblich
KI-Nummer: 563034
Wohnort: Unterfranken

#35 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Nuith » 02.06.2010, 12:29

Hallöööchen,

Unterkunft in Sicht.................

allerdings gibt es ein kleines Problem.

Ich wusste nicht, dass man in Jugendherbergen nur übernachten kann, wenn man einen entsprechenden Ausweis hat - also Mitglied ist.

Wie wurde das bisher gehandhabt, damit auch die Teilnehmer dort übernachten können, die einen solchen nicht besitzen (ich z. B.)

Oder andere Frage - hat vielleicht die Mehrheit einen Jugendherbergsausweis?

Bei meiner jetzigen Auswahl würde die Übernachtung in der Jugendherberge für 2 Nächte incl. Frühstück bei etwa 40 € liegen. Gruppenraum und Grillplatz ist vorhanden.

Die andere Möglichkeit wäre, das ganze als Tagung zu deklarieren (damit fällt dann der Herbergsausweis weg), allerdings kostet das dann ca. 60 € pro Person für die beiden Nächte.

Bin im Moment etwas ratlos und hoffe auf schnelle Unterstützung.

Liebe Grüße
Brigitte
Sobald die Macht der Liebe
stärker ist als die Liebe zur Macht
wird diese Welt Frieden finden.

Jimmy Hendrix
Benutzeravatar
Stefan
Forscher
Beiträge: 2421
Registriert: 05.02.2004, 19:25
KI-Nummer: 192377

#36 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Stefan » 02.06.2010, 14:25

Ich meine, dass wir erst 2 Mal in echten Jugendherbergen waren.

Einmal 2005 in Haldesleben, dort hat der Herbergsvater das als "Werbeveranstaltung für das Herbergswesen" deklariert, weil er uns und unser Konzept unbedingt haben / unterstützen wollte.

Das zweite Mal war 2007 in Manderscheid. Da hat Hamsta glaub ich die Strippen gezogen. Vielleicht weiß der noch was.

2004 in Rabenstein hat sich jeder selbst gekümmert.
2005 in Haldesleben Jugendherberge
2006 in Bernshausen war es ein Jugendfreizeithotel, keine Jugendherberge
2007 in Manderscheid, Jugendherberge
2008 in Hessisch Lichtenau, Jugendhaus, keine Jugendherberge
2009 in der Schweiz, Pensionen

In sofern werden die mit Ausweis weniger zahlen, als die ohne ... denk ich mal =)
Stefan
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 43
Kontaktdaten:

#37 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Hamsta » 02.06.2010, 21:41

Ich finde leider keinen Schriftverkehr mehr zwischen mir und dem Herbergsleiter aus Manderscheid, in dem auf dieses "Problem" eingegangen wird. Nehme aber schwer an, dass ihm das nicht wichtig war (bzw. er intern geregelt hat), solange wir als Gruppe angemeldet waren. Preislich hatte er uns auf jeden Fall die normalen Tarife, für Ausweisinhaber, angeboten.
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
susi
Forscher
Beiträge: 1031
Registriert: 06.02.2004, 13:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Alter: 45
Kontaktdaten:

#38 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von susi » 03.06.2010, 15:29

Also ganz im Ernst. Falls die Jugendherberge nur unter den beschriebenen Umständen uns aufnehmen würde, wäre ich auch bereit die 30 Euro pro Tag zu zahlen. Euch alle (viele) wieder zu sehen wäre es auf alle Fälle das doppelte wert :D
So wie ich das sehe läuft uns die Zeit davon und es wird immer schwieriger eine geeignete Stätte zu finden die uns recht Kurzfristig mit so einer ( hoffentlich ) hohen Teilnehemerzahl aufnimmt.

Es steht also die Frage im Raume ob die Jugendherberge mit sich reden läßt oder ob wie viele bereit wären diesen Preis eventuell auch zu zahlen.

Weitere Meinungen wären also gefragt :wink:

Gruß Susi

P.S einen Ausweis extra für nur einen Besuch einer Jugendherbe zu beantragen wäre sogar noch teurer http://www.jugendherberge.de/de/mitglie ... /index.jsp
Ein neues Abenteuer wartet auf uns. Denn, das Ende ist doch noch nicht geschrieben.Bild
FFA Forum
Susis Blog
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 43
Kontaktdaten:

#39 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Hamsta » 03.06.2010, 18:08

Wie schon erwähnt, war das nie ein Problem, da die Herbergsleitung bisher immer mit sich reden ließ und uns einen günstigen Preis angeboten hat. Insb. wenn wir dort auch gegessen haben (halbpension inkl. Grillen am Abend).
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
Nuith
Forscher
Beiträge: 156
Registriert: 09.12.2006, 01:34
Geschlecht: weiblich
KI-Nummer: 563034
Wohnort: Unterfranken

#40 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Nuith » 03.06.2010, 22:30

Tja Hamsta,

kann sein, ich bin einfach nur zu ungeschickt/unerfahren für solche Verhandlungen? Ich kann dir gerne die Adresse/Telefonnummer der Herberge nennen, möglicherweise kannst du mehr erreichen als ich.
Vielleicht sind die bayerischen Unterfranken aber auch einfach ein bisschen sturer als die übrigen Bayern :lol:

Nun aber ernsthaft, ich denke es sollte eine schnelle Entscheidung getroffen werden ob wir auch zu den erhöhten Preisen dort Quartier nehmen wollen oder nicht.

Vielleicht könnten die Administratoren dieses Forums eine Rundmail an die Mitglieder senden und auf die Entwicklung dieses Threads hinweisen, denn die letzten beiden Tage haben scheinbar nur wenige von uns hier vorbeigeschaut.

Nochmal zusammengefasst:

Wer einen Herbergsausweis besitzt zahlt für 2 Übernachtungen incl. Frühstück ca. 40,00 €.

Die restlichen Teilnehmer könnte ich als "Tagungsgruppe" (hat jemand einen schönen Titel dafür?) anmelden. Preis dann ca. 60,00 € für die beiden Übernachtungen mit Frühstück.

Gruß
Brigitte
Sobald die Macht der Liebe
stärker ist als die Liebe zur Macht
wird diese Welt Frieden finden.

Jimmy Hendrix
Benutzeravatar
MVetsch
Forscher
Beiträge: 1442
Registriert: 08.02.2004, 15:00
Alter: 37

#41 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von MVetsch » 04.06.2010, 08:19

Also 60 EUR für beide Übernachtungen finde ich total in Ordnung. In der Schweiz blättert man für eine Übernachtung schon ca. 45 EUR hin.
Ich bin auch nicht im Besitz eines solchen Ausweises.
Benutzeravatar
Kai-Uwe
Forscher
Beiträge: 1301
Registriert: 06.02.2004, 21:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 191833
Wohnort: Wolfen / Regensburg
Alter: 54

#42 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Kai-Uwe » 04.06.2010, 09:41

60€ für 2 Übernachtungen geht für mich in Ordnung!

Kai-Uwe
"Es bleibt schwierig!" - - http://www.der-postillon.com/
Benutzeravatar
Klarren
Forscher
Beiträge: 97
Registriert: 08.02.2004, 11:44
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 44938
Wohnort: Schleswig-Holstein...
Kontaktdaten:

#43 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Klarren » 04.06.2010, 11:06

Ja...
60 Euro sind eben 60 Euro und vor allem nicht zu viel für 2 Nächte...
Das erscheint mir schon als geschenkt... ;)

Peace... :)

LG,
Micha
Benutzeravatar
Stefan
Forscher
Beiträge: 2421
Registriert: 05.02.2004, 19:25
KI-Nummer: 192377

#44 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Stefan » 04.06.2010, 13:05

Wenn die Betten länger als 2m sind, is das voll in Ordnung :D
Stefan
Benutzeravatar
Doris
Forscher
Beiträge: 435
Registriert: 23.05.2004, 17:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Grabs
Alter: 35

#45 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Doris » 04.06.2010, 13:35

Also für mich sind 60Euro auch voll in Ordnung!

Wann gehts endlich los?? :wink:
Schiffe in einem Hafen sind sicher. Aber dafür sind Schiffe nicht gemacht!
Benutzeravatar
Tachzusamm
Forscher
Beiträge: 624
Registriert: 21.08.2005, 20:56
KI-Nummer: 602079
Wohnort: Dortmund
Alter: 56

#46 Re: Weiteres Vorgehen

Beitrag von Tachzusamm » 04.06.2010, 21:45

Ich sag' das mal so: 40 Euro sind natürlich weniger als 60 Euro - aber 60 Euro finde ich nicht zu teuer.

Brigitte, hättest Du eigentlich einen Link oder Vergleichbares, wo wir mal schauen können, was uns entginge?
(Das würde vielleicht auch die letzten Zögerer noch überzeugen.)
Forscher haben herausgefunden, sind dann aber wieder hineingegangen.
Antworten