Uru aufm Mac mit CrossOver

Hier werden alle grundsätzlichen und technischen Anforderungen und Probleme zu Myst Online: Uru Live diskutiert.
Antworten
Benutzeravatar
Ekk
Forscher
Beiträge: 60
Registriert: 27.01.2007, 15:43
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 1001420
Wohnort: Hamburg

#1 Uru aufm Mac mit CrossOver

Beitrag von Ekk » 09.01.2010, 22:04

OK, ne offizielle Mac-Version gibts nicht, dafür aber CrossOver von Codeweaver (kleiner Nachteil: ist kostenpflichtig, 37,-- EUR). CrossOver basiert auf WINE („Wine Is Not an Emulator“ - Aus Wiki: Wine ist kein Emulator, sondern stellt lediglich eine Portierung der Funktionen der Windows-API auf GNU/Linux und andere Unix-ähnliche Betriebssysteme dar. Die Systemaufrufe werden an Linux bzw. den Unix-Kernel sowie das X Window System oder Cocoa (unter MacOS X) weitergereicht. So ist es möglich, dass die über Wine ausgeführten Programme ähnlich schnell wie unter dem Originalbetriebssystem laufen können.)

Langer Rede kurzer Sinn: URU läuft mit Wine bzw. Crossover. ZIB hat erläutert wie: http://zibland.com/blog/?p=887.

Der Trick ist, dass URU NICHT mit dem auf der Original CD befindlichen Installer installiert werden darf (das macht Crossover nämlich nicht - man braucht das aber auch nicht!), sondern das komplette Dateiverzeichnis kann einfach beliebig aufm Mac abgelegt werden. Alles weitere in dem Artikel von Zib. Offline KI und Drizzle lässt sich ebenfalls auf dem Mac installieren. Und los gehts!

Schönen Gruss an alle Mac-User und viel Spass!
iMac/3,06GHz24"IntelCore2Duo/MacOS 10.9.2
diafero
Forscher
Beiträge: 150
Registriert: 01.04.2007, 10:56

#2 Re: Uru aufm Mac mit CrossOver

Beitrag von diafero » 10.01.2010, 18:51

Ich kann das als Linux-User nur bestätigen - wobei das kostenlose "Wine" problemlos ausreicht, um Uru in allen Inkarnationen zu spielen.
Ich werde PNs in diesem Forum vermutlich nicht bemerken. Du kannst mich via E-Mail erreichen: "diafero arcor de" (mit At und Punkt an der richtigen Stelle).
Antworten