Lilly Looking Through

Hier können wir über andere Adventurespiele und ähnliches diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#1 Lilly Looking Through

Beitrag von Marck » 29.08.2013, 14:22

Hallo zusammen,

bin gerade auf das Point&Click-Adventure Lilly Looking Through gestoßen. Es ist ein mit Flash umgesetztes Spiel in der Art von Amanita Design's Samorost und Machinarium.

Bisher gibt es nur eine Demo (für Windows, Mac und Linux; eine erweiterte Demo gibt es auf Steam), aber das sieht meiner Meinung nach vielversprechend aus und könnte Einigen hier auch gefallen.

Edit: Habe noch entdeckt, dass der Spieldesigner, Programmierer und künstlerische Leiter für Lilly Looking Through niemand anderes als Steve Hoogendyk ist, der auch als Designer an Myst III: Exile, realMYST und Uru mitgearbeitet hat. Zufälle gibts... ;)
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
Dulcamara
Forscher
Beiträge: 263
Registriert: 19.07.2010, 13:15
Geschlecht: weiblich
KI-Nummer: 1467
Alter: 57

#2 Re: Lilly Looking Through

Beitrag von Dulcamara » 31.08.2013, 20:32

Danke für die Demo :D
Schönes Spiel
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#3 Re: Lilly Looking Through

Beitrag von Marck » 10.05.2014, 12:04

Das Spiel gibt es im Moment im Angebot für 1,49 € im Humble Store (Zahlung über Kreditkarte oder Paypal möglich). Man erhält je einen kopierschutzfreien Download der Vollversion für Windows und MacOS; ein Freischaltschlüssel für Steam ist auch dabei. Keine Ahnung wie lange das Angebot gilt, normaler Preis dort ist 7,49 €.

P.S.: Falls ihr diesen und ähnliche Einträge von mir als Spam und/oder Werbung empfindet, dann sagt es mir bitte. Ich stelle das dann ein. :)
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
Dulcamara
Forscher
Beiträge: 263
Registriert: 19.07.2010, 13:15
Geschlecht: weiblich
KI-Nummer: 1467
Alter: 57

#4 Re: Lilly Looking Through

Beitrag von Dulcamara » 10.05.2014, 13:21

Hallo Marck
Habe gleich zugeschlagen, da ich ja die Demo bereits recht schön fand. Auf diesem Wege bin ich dann auch noch auf das Spiel Botanicula für 1.99 gestossen es es gleich mit in den Warenkorb gelegt. :lol:
Vielen Dank für die Info.
Ich empfinde solche Einträge nicht als Spam und mag es, dass sich im Foum hin und wieder was tut, auch wenn es nicht direkt mit Uru zu tun hat. :P

Liebe Grüße
Dulcamara :D
Benutzeravatar
Coren-7
Verwaltung
Beiträge: 3485
Registriert: 05.02.2004, 18:47
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 155736
Wohnort: Berlin
Alter: 33
Kontaktdaten:

#5 Re: Lilly Looking Through

Beitrag von Coren-7 » 10.05.2014, 14:20

Dulcamara hat geschrieben:Auf diesem Wege bin ich dann auch noch auf das Spiel Botanicula für 1.99 gestossen es es gleich mit in den Warenkorb gelegt. :lol:
Das Spiel kann ich auch nur empfehlen! Hatte eine schöne Grafik und Rätsel, ne nette Story und die Geräusche haben die Entwickler alle nur mit ihrem Körper gemacht.
Ich sehe euch stehen wie Windhunde an den Leinen,
nach dem Start drängend. Das Spiel ist im Gange.
SHAKESPEARE
Benutzeravatar
Tachzusamm
Forscher
Beiträge: 623
Registriert: 21.08.2005, 20:56
KI-Nummer: 602079
Wohnort: Dortmund
Alter: 55

#6 Re: Lilly Looking Through

Beitrag von Tachzusamm » 10.05.2014, 17:06

Cooler Tipp. Danke, Marck.
Das sieht sehr schön und charmant aus, ich werde es bald mal spielen. Freue mich schon.

Und nein, solche Postings sind doch kein Spam. Wehe Du lässt das bleiben ^-^
"Wie viele Dinge es doch gibt, die ich nicht brauche." (Sokrates)
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#7 Re: Lilly Looking Through

Beitrag von Marck » 28.09.2014, 09:45

Neues Angebot: Bestimmt den Kaufpreis selbst für Lilly Looking Through (und andere Spiele) im aktuellen Humble Weekly Bundle "Leading Ladies".

Einen Teil des Kaufpreises (oder auch alles) kann man dabei an Girls Make Games spenden. Diese Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit 1 Million Mädchen durch entsprechende Veranstaltungen in die Lage zu versetzen bis 2020 ein Computerspiel zu entwickeln. Eine resultierende Kickstarter-Kampagne gab es bereits.

Wer mindestens einen US-Dollar zahlt, bekommt zusätzlich auch einen entsprechenden Freischaltcode für Steam. Zahlen kann man mit Kreditkarte oder auch per Lastschrift via PayPal oder Amazon Payment.
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Antworten